Galerie TaM

Eine stachelige Angelegenheit, 10. November 2021

So hiess der Anlass vom Mittwoch, 10.11.21. Organisiert durch den TaM Goldau kamen 15 Kinder im Alter zwischen Kindergarten und 3te Klasse mit zwei Betreuerinnen zur Igelstation im Natur und Tierpark Goldau und hatten dort jede Menge Spass und lehrreiche Stunden. Die Kinder erkannten an verschiedenen Beispielen welche Lebensräume Igel benötigen und welche Gefahren auf die kleinen stacheligen Tiere lauern. Ganz aufgeregt und gwundrig beobachteten die Kinder den kleinen Igel ins seinem Gehege. Ganz sicher wissen die Kinder jetzt, dass ein Igel, sollte dieser plötzlich im Garten auftauchen, nicht als Feind zu betrachten ist, sondern als Freund, der jedoch recht scheu und wenig zutraulich ist.

Nach der Führung genossen wir noch kurz unser Zvieri in der Grünen Gans, wo uns offeriert wurde und machten uns dann langsam auf den Heimweg. An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank, an die Tierpark Rangerin, wo uns den Igel so nahe gebracht hat.


KRABBEL TREFF, 21. Juni 2021

Leider mussten wir, wie schon im Vorjahr die KRABBEL TREFFS auch dieses Jahr absagen.

Da es zur Zeit keine gute Alternative für diesen Donnerstag Morgen gab, haben wir uns kurz entschlossen den KRABBEL TREFF bei mir im Heuledi Oberarth zu machen.

Dank einer grossen Pergola waren wir windgeschützt und die Kinder hatten eine Wiese und einen tollen Spielplatz zur verfügung. Kaffe und Gipfeli waren auch vorhanden.

Ich denke es war ein gelungener Morgen und den können wir sicher wieder einmal wiederholen.


Mami und Chind im Wald, 16. Juni 2021

Es ist ja schon so, dass nirgends die Sommernachmittage so entspannt sind, wie beim Bräteln im Wald. Die Erwachsenen haben keine Küche zum aufräumen und die Kinder sind begeistert von den vielen Spielmöglichkeiten im Wald.

Uns so traffen wir uns vom TaM am Mittwoch, 16. Juni 21 zum Mami und Chind im Wald.

Gemeinsam genossen wir die warmen Temperaturen, suchten den Bach nach Wasser ab, grillierten Würste, schmolzen Marshmallow und genossen die Zeit zusammen.

Auf diesem Weg wünschen wir allen TaM Kindern schöne Sommerferien und freuen uns auf ein baldiges wiedersehen im September mit weiteren tollen Aktivitäten.


Bienen und Honig, 9. Juni 2021

Herr Suter vom Mühlemoosweg verschaft am 9. Juni 21 den 6 TaM Kinder mit ihren Begleitpersonen einen Einblick in die Arbeit eines Imkers. Er hat einige Bienenvölker und ein über Jahre gesammeltes Wissen über diese kleinen Insekten.

Zuerst kam der theoretische Teil, da wurde die Organisation eines Bienenvolks erklärt. Nach der Einführung, bereitete Herr Suter die Kinder auf den Besuch bei den Bienen vor: " Es ist wichtig, nicht herumzufuchteln und ruhig zu bleiben." Mit einem Smoker ausgerüstet, der stellt die Bienen ruhig, betraten die Kinder das Bienenhaus. " Dieses Jahr gebe es leider nicht so viel Honig." 

Ganz eindrücklich war, als die Kinder ganz aus der Nähe eine Honigwabe sehen durften. Jeder erkannte sofort, wer die Königin war. Danach konnten sie noch zuschauen, wie der Honig geschläudert wurde und direkt ab Hahnen frischen Honig schlecken.

Nach dem informationsreichen Nachmittag wurde uns vom Hause Suter ein leckeres Zvieri aufgetischt. Sirup, Kaffe, frisches Brot und leckeren Honig. Zum Abschluss erhielt jedes Kind ein Glas Honig als Erinnerung.


Schatzsuche Dinosaurrierrätsel, 19. Mai 2021

28 Kinder mit einigen Begleitpersonen machten sich am Mittwoch, 19.05.21 auf die Suche nach den verschwundenen Dinosaurier Eier. Denn der rüpelhafte Pterodactylus Felix hat die Eier von der Diplodocus-Mutter aus dem Nest genommen und versteckt. Die Kinder kamen ihr natürlich gerne zur Hilfe.

In vier Gruppen, Ausgerüstet mit Gummistiefel, Regenkombi, Dino Maske und guter Laune, galt es immer den Spuren nach zu gehen, um die Eier zu finden und dem Schatz ein Stück näher zu kommen.

Dabei musste jedes einzelne Versteck mit Hilfe von Tipps, Spuren und mit ein wenig Hirn und Phantasie gefunden werden. Letztlich trafen sich alle Schatzsucher und Schatzsucherinnen nach der Autobahnunterführung im grossen Dino Tal wieder. Dort wurden alle Eier behutsam ins Nest gelegt.

Nach diesem nassen und anstrengenden Abenteuer im Dino Land genossen alle ihr verdientes Zvieri, das sie unter dem Dino Nest fanden. 

Wir hatten einwenig Glück mit dem Wetter, denn als es wieder anfing zu regnen, machten wir uns schon auf den Weg nach Hause.


Outdoor mit dem Sackmesser, 21. April 2021

Am Mittwoch, 21.04.21 lud das TaM Goldau zu einem weiteren äusserst spannenden Kurs ein. Im Sackmesserkurs lernten die 15 Kinder nicht nur den richtigen Umgang mit dem vielseitigen Werkzeug, sondern bastelten sich zum Abschluss gar noch einige Hurrlibus selber.

Der Umgang mit dem Sackmesser will geübt sein, so war der erste Teil des Kurses mit Grundlagen ausgefüllt. Mit einfachen und einprägsamen Regeln wie „Wer schnitzt, der sitzt“ oder kurzen Übungen zur Grundtechniken erlernten die Kinder den Umgang mit dem Sackmesser. Andreas Stirnimann war voller Enthusiasmus für das Sackmesser und die Kinder wurden voll angesteckt. Jeder wollte was eigenes Schnitzen, denn der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und jeder nahm sich noch Ideen mit nach Hause. Der Treff aktiver Mütter bedankt sich bei Andreas Stirnimann herzlich für den tollen Kurstag und wünscht allen Kindern viel Spass bei den weiteren Erlebnissen in der Natur mit dem Sackmesser.


Frühlings Basteln, 14. April 2021 

Am Mittwoch, den 14. April haben wir im Schutt, dem kalten Wetter zum Trotz, den Frühling an unsere Haustüren gebracht. 

Mit 11 Kindern konnten wir Türkränze aus Naturmaterialien herstellen. Verziert wurden die Kränze mit selbst hergestellten Anhängern 

aus Ton, Filzkugeln, Holzperlen und Bändern.

Es entstanden wunderschöne und individuelle Türkränze.

So macht gemeinsames, kreatives Basteln in der Natur Spass. Und wir freuen uns schon auf eine weiteres.


Osternest suchen, 31. März 2021

Am Mittwoch vor Ostern war es endlich wieder so weit: Wir durften bei schönstem Frühlingswetter unser Osternest suchen im Schuttwald durchführen. Der Osterhase und wir vom TaM, waren dieses Jahr besonders gefordert, da wir einige neue Vorschriften befolgen musste. 

So gingen wir in mehreren kleinen Gruppen auf die Suche nach den Osternestern. Mitten im Wald fanden dann auch die fleissigen Kinder ihre Nester. Hungrig von ihrem Abenteuer verzehrten die glücklichen Kinder die feinen Naschereien aus ihrem Nest: Zopfhäsli, Lind Schoggihase, Süsses und eine erfrischende Shorley. Dazu gab es für jedes Kind noch ein kleines Geschenk im Nest. Nach der Stärkung wurde fleissig gebastelt, denn im Nest waren auch noch Bastelsachen versteckt. So entstanden wunderschöne Osterhasen, die sicher einen tollen Platz zu Hause fanden.


Auf den Spuren von Bär und Wolf, 10. März 2021

Der Natur - und Tierpark ist voller Leben und das wollten wir erkunden! Mit zwei erfahrenen Ranger durften acht junge Forscher am Mittwoch, 10.03.21 die wilde Natur und ihre Bewohner der Gemeinschaftsanlage von Bär & Wolf erkunden.

Auf dieser Entdeckungstour konnten wir Felle anfassen, Schädelknochen vergleichen  und viel Wissenswertes über diese Tiere erfahren. 

Nach dem Rundgang genossen wir noch das tolle Wetter auf dem Spielplatz und machten uns mit einer Glace in der Hand auf den Heimweg. 


Spass auf dem Eis, 8. Januar 2020

Am Mittwoch, 8. Januar 2020 war der TaM auf dem Kunsteisfeld in Goldau aktiv. Nach dem Einwärmen durch Schlittschuhlaufen, gings dann bald zu unserem eigentlichen Spass auf dem Eis. Denn wir spielten Eisstockschiessen. Ziel des Eisstockschiessens war, möglichst viele Eisstöcke näher an der Daube (Zielscheibe) zu platzieren als die andere Mannschaft. Nach einer kurzen Kaffee & Zvieri Pause gings gleich weiter, denn es machte richtig Spass. So konnten wir, trotz Kälte einen lustigen Nachmittag gemeinsam verbringen. Jede Gewinnergruppe erhielt am Schluss noch tolle Preise, die von Marco Trösch Helvetia Versicherung & Patrick Schuler CSS Versicherung gesponsort wurden. Recht herzlichen Danke nochmals den Sponsoren.